DIE SCHWEIZPREMIERE

Bald ist es so weit. Die aktualisierte Fassung des Kinofilms: "AUTARK - Leben mit der Energiewende - SCHWEIZ" kommt in die Kinos! Eintritt 10 Franken.

 

Karten können vorab hier unverbindlich reserviert werden unter: zimmer@energiewendemedia.com !

 

Wir schicken Ihnen den Buchungslink des Kinos zu, sobald die Reservierungsseite online geht. Sichern Sie sich einen Platz und gehören zu den ersten Schweizern/innen, die den Film sehen!

DAS CO2-RESTBUDGET

Die CO2-Uhr des MCC veranschaulicht, wieviel CO2 in die Atmosphäre abgegeben werden darf, um die globale Erwärmung auf maximal 1,5°C beziehungsweise 2°C zu begrenzen. Im Einklang mit dem jüngsten Sonderbericht des Weltklimarats (IPCC) über „1,5 Grad Celsius globale Erwärmung“ hat das Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) seine CO2-Uhr auf den neusten Stand gebracht.

Demnach können, gerechnet ab Ende 2017, noch knapp 420 Gigatonnen (Gt) CO2 in die Atmosphäre abgegeben werden, um das 1,5-Grad-Ziel nicht zu verfehlen. Da die Welt jedoch jedes Jahr circa 42 Gt an CO2 ausstößt – rechnerisch entspricht dies 1332 Tonnen pro Sekunde – dürfte dieses Budget in gut neun Jahren aufgebraucht sein. Das Budget von circa 1170 Gt für das Zwei-Grad-Ziel wird in etwa 26 Jahren erschöpft sein.  



VOLLE KINOS FÜR AUTARK - DER FILM

Wolfgang Müller von der Firma SIZ machte das Kino voll. Bis zum Beginn des Films waren alle Plätze besetzt, einige Zuschauer/innen fanden leider keinen Platz mehr. Normalerweise ist der Besuch der Filmvorführungen frei, diesmal musste sogar ein reduzierter Eintritt bezahlt werden zur Finanzierung des Kinosaals. Doch das hielt vom Besuch nicht ab. Das SIZ legte Flyer in Bio-Supermärkten, Fahrradläden usw. aus, lud per E-Mail ein und informierte zahlreiche Organisationen von dem Termin. Und das funktionierte, der Saal war schließlich bis auf den letzten Platz besetzt. Nach einer Einführung wurde der Film gezeigt, anschließend hatten die wirklich gut gelaunten Zuschauer/innen viele Fragen. Insgesamt drei Stunden dauerte die Veranstaltung in Neustadt an der Weinstraße! Danke an Wolfang Müller für die wirklich tolle Organisation der Filmvorführung! AUTARK - DER FILM ist ein wirklich vom Publikum hervorragender Film. Nach wie vor! Zeigen auch Sie den Film Ihren Zuschauern/innen! In der GALERIE finden Sie Bilder von verschiedenen Filmvorführungen.


JETZT IM KINO - AUTARK - DER FILM

Wir laden Sie ein, unsere Filmvorführungen zu besuchen oder selber eine Vorführung zu organisieren. Den Film, unterstützende Medien und unsere Begleitung bei den Filmvorführungen erhalten Sie kostenfrei. Der Film trägt den Titel "AUTARK - Leben mit der Energiewende 4" und es wird inhaltlich den Bestrebungen der Menschen nach mehr Unabhängigkeit darin inhaltlich Rechnung getragen. Denn immer mehr Menschen machen sich unabhängig. Unabhängig von den großen Energieversorgern, den Konzernen, den Unternehmen und der Politik. Sie produzieren und nutzen eigene Ressourcen. Sei es Energie, Nahrungsmittel oder organisieren das Leben in nachbarschaftlicher Hilfe und werden so freier und unabhängiger. Das bürgerliche Selbstbewusstsein und die Freiheit erleben so eine Renaissance, trotz angeblicher globaler Zwänge. "AUTARK - DER FILM" zeigt, wie sich viele Bürgerinnen und Bürger autark und damit unabhängig machen.Star des neuen Kinofilms ist der Dalai Lama. Er plädiert für die Energiewende als Instrument der Freiheit und Entwicklung auf der Welt.Neben dem Dalai Lama: Franz Alt, Hans-Josef Fell, Dr. Andreas Piepenbrink, Volker Leprich, Saxo Dyzak, Holger Laudeley und viele mehr - wir zeigen beeindruckende Persönlichkeiten mit ihrer Analyse zur Autarkie.

 

"AUTARK - DER FILM“ ist der vierte Kinofilm in der "Leben mit der Energiewende"-Filmreihe und der fünfte Kinofilm zum Thema Energiewende von Frank Farenski. Institutionen, Organisationen, Vereine, Parteien, Städte und Gemeinden sowie Unternehmen zeigen die Filme für das Publikum unentgeltlich. Die Vorführungen werden in den meisten Fällen von Frank Farenski und seinem Team begleitet. 

 

AUTARK - DER FILM - JETZT IM KINO!


UNSER TV-KANAL: TRANSPARENZ TV

Neben den Kinofilmen sind unsere Internet-TV-Sendungen das zweite Standbein des Projekts. Wir bieten viermal in der Woche einen Livestream mit Sendungen zur Energiewende, Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen sowie Bürgerthemen an. Einmal die Woche moderiert Franz Alt. Alle Sendungen sind anschließend auf unseren YouTube Kanälen zu finden. Insgesamt sind dort mehr als 600 Sendungen zu finden. ZUM YOUTUBE-KANAL und zur Website von TRANSPARENZ TV. Hier direkte Links zu den jüngsten vier aktuellen Sendungen: