Filmvorführungen quer durch das Land

In der Bundesrepublik, Österreich und der Schweiz wird "Bauen mit der Energiewende" vorgeführt. Zusammen mit vielen Organisationen, Initiativen, Vereinen, Parteien und Unternehmen laden wir die Bürger zu den Filmvorführungen ein.


"Bauen mit der Energiewende" in Gütersloh

Der neue Kinofilm "Bauen mit der Energiewende" zieht die Zuschauer wieder stark ins Kino. Selbst am Samstagabend, eigentlich für politische Dokumentationen ein schlechter Termin, war der Kinosaal in Gütersloh fast voll. Eingeladen hatte die Bürgerinitiative Energiewende Gütersloh. Nach der Filmvorführung gab es noch eine rund 90minütige kontroverse Diskussion. Der Zuspruch der Zuschauer/innen zeigt, dass das Informationsbedürfnis beim Thema Bauen/Sanieren wirklich groß ist.


Zweite Filmvorführung in Österreich

Zusammen mit Solarword gab es in Österreich die zweite Filmvorführung von "Leben mit der Energiewende 3 - Selber machen" und es war eine tolle Veranstaltung! Aufgeräumte und gut gelaunte Bürger kamen nach Maria Neustift in der Nähe von Steyr. Solateur Reimar Plank war großartig für die Show. Daniel Alijagic von Soalrworld hatte die Idee und das Publikums war riesengroß! Auch hinterher für die Module und Speicher. Mit dabei: SoalrEdge! Die PV-Optimierer. Ein langer, toller Abend!


Erste Filmvorführung in Österreich

Erstmals war "Leben mit der Energiewende 3.1 - Selber machen" in Österreich zu sehen. Stecher-Elektrotechnik holte den Film nach Hörbranz in den Leiblachtalsaal. Die Hütte war voll und hinterher schauten viele neugierige Bürger Speichersysteme an, die in Österreich noch unbekannter sind als in Deutschland. Besonders toll: Es kamen sogar österreichische Zuschauer von "Leben mit der Energiewende TV" angereist. Es war ein toller Abend und wir danken Walter Stecher mit seinem Team für die tolle Organisation der ersten Vorführung in Österreich.


Volles Haus in Hannover Langenhagen

Volles Haus bei der Filmvorführung von "Leben mit der Energiewende 3.1 - Selber machen" in Hannover-Langenhagen. Ein absolut engagiertes Publikum und Hans-Georg Stolze vom Planungsbüro für Photovoltaikanlagen, der mit seiner Geschäftspartnerin alles richtig gemacht hat. Viele Zuschauer hatten schon PV-Anlage und Speicher, jetzt wollen sie noch ein Windrad. Und ein Mieterstromprojekt konnte auch initiiert werden.


Filmvorführung Zolling

Im Pfarrsaal der Katholischen Pfarrgemeinde von Zolling ging es aufrührerisch her. Denn in der Stadt gibt es seit über 50 Jahren ein großes Kohlekraftwerk und sorgt natürlich für tüchtige Gewerbesteuern. Durch die Energiewende steht das Kraftwerk oft still und so ist die Einnahmequelle der Gewerbesteuern manchmal gedrosselt, was man in der Stadt Zolling gar nicht so gut findet.

Dort hinein platzte Fran auf Einladung des Kreisbildungswerks Freising und war mit seinem Film dafür, dass die Bürger die Energiewende selber machen sollten. Dann braucht man das Zollinger Kohlekraftwerk natürlich noch viel weniger! „smile“-Emoticon

Mit dabei war die Energiegenossenschaft aus Freising, dessen Windrad ja Teil des Films ist.

Organisiert wurde die Veranstaltung großartig von Ewald Roddewig. Vielen Dank dafür!

PREMIERE: Leben mit der Energiewende 3.1

Am Donnerstag den 04.02.2016 war es so weit, die aktualisierte Version von "Leben mit der Energiewende 3.1" feierte im Hamburger Passage Kino Premiere. Das Kino mit 217 Plätze war fast komplett ausgebucht und viele Stars aus dem Film waren an diesem Abend dabei. 

Zu Beginn leitete der Regisseur Frank Farenski in den Film ein und einer der Stars Ulrich Jochimsen hielt eine Einführungsrede. 

Nach dem Film, erläuterte Frank Farenski, dass leider eine Szene im Film fehle: "Das tolle Mietmodul für 5€ pro Monat von Care Energy. Diese Szene wird bald nachgeholt und ergänzt den Film, denn so kann wirklich jeder die eigene Energiewende in die Hand nehmen! 

 

Felix Peschko der Kameramann des Films war natürlich auch auf der Premiere aktiv und hat tolle Augenblicke eingefangen. 


Weitere Bilder: Premiere Version 3.1


Mehr Zuschauer als "STAR WARS"

Mehr Zuschauer als "Star Wars" hatte "Leben mit der Energiewende 3 - Selber machen"! 

Rappelvoll war die Filmvorführung in Lage (Lippe) dank der großartigen Organisation von Rena Stemberg. Danke dafür! Und einmal mehr ein Zeichen! Die Bürger wollen die Energiewende! Im Foyer konnten sie sich über die Instrumente der Energiewende informieren.


Toller Auftakt der Filmvorführungen 2016

Volles Haus zum Start der Filmvorführungen im Jahr 2016 von "Leben mit der Energiewende 3" in Renningen. Eingeladen hatten die GRÜNEN und mit dabei war auch politische Prominenz! Landtagsabgeordneter Dr. Bernd Murschel besuchte die Filmvorführung und versprach auf sein Haus jetzt Photovoltaik-Anlage mit Speicher im Keller installieren zu lassen. Das ist doch was! Danke an die GRÜNEN in Renningen für den tollen Abend!


Filmvorführung in Fahrenzhausen

ch kann mich eigentlich nicht erinnern jemals ein so gut gelauntes Publikum gehabt zu haben. Die Zuschauer/innen kamen total positiv gestimmt in den Saal, haben bei der Filmvorführung und Diskussion viel gelacht. Wir haben lange diskutiert, die Veranstaltung begann um 19:30 Uhr und war erst kurz vor 23:00 Uhr zuende. Ein toller Energiewendeabend! Einige Zuschauer haben angekündigt nach Moosburg zu kommen, um den Film noch einmal zu sehen. Das ist natürlich supertoll! Vielen Dank an Ewald Roddewig für die supertolle Organisation und Vorbereitung. Hat alles supergenial geklappt!


Filmvorführung in Stuttgart-Universität

Der Verein "Crossing Borders Stuttgart e.V" führte im Ökomenischen Zentrum der Universität Stuttgart "Leben mit der Energiewende 3 - Selber machen" vor. Der Verein setzt sich aus Studenten zusammen, die der Öffentlichkeit die Energiewende näher bringen möchten. Dementsprechend rapelvoll war der Saal und nach der Filmvorführung gab es eine heiße Diskussion. Dabei ging der Film nicht kritiklos über die Bühne. Einigen Studenten war der Film zu positiv über die Energiewende, anderen Besuchern fehlte das Thema Netzausbau und Netzstabilität. Auch die Biomasse wurde teilweise kritisch gesehen. Auf alle Fälle war es extrem lebendig, inspirierend und auf die Diskussion auf hohem Niveau. Wirklich ein toller Abend! Hier geht es zum Verein: http://www.ee.uni-stuttgart.de/cbs

Filmvorführung in Lage (Lippe)

In Lage führten die GRÜNEN "Leben mit der Energiewende 3 - Selber machen". Frank hatte dort schon seinen zweiten Film präsentiert und war wieder dabei. Die Zuschauer konnten vor Ort auch den Powerrouter von nedap sehen. Wieder ein sehr netter Abend in Lage.


Aktion "Energie selber machen" in Stuttgart

Das war das Motto des "Bürgerbegeherens Fernwärme Stuttgart" am Samstag, den 19.9. in Stuttgart. Ulrich Jochimsen, Barbara Kern und die fleißige Truppe der Bürgerinitiative wollten zusammen mit dem Team von "Leben mit der Energiewende" den Stuttgartern/innen am Schloßplatz zeigen, was es heute an Technik gibt und haben eine regelrechte "Waffenshow" aufgefahren. Frank hat die Technik auf der Bühne vorgestellt, dann wurde jeweils eine kurze Pause gemacht und im Einzelgepräch mit den Bürgern diskutiert. Dazu haben wir auch noch Unterschriften für das Bürgerbegehren gesammelt. An Technik haben wir vom Carecell, Care-Island, nedap-Powerrouter , Pedelecs bis zum Tesla alles aufgefahren was es so gibt. Die Aktion war wirklich total erfolgreich und es hat sich wieder einmal gezeigt: Man muss auf die Straße gehen und für die Energiewende werben und kämpfen.


Filmvorführung Bioenergiehof Wetter-Mellnau

Trotz hoher Temperaturen kamen am Sonntagabend viele Bürger, um im hessischen Melnau "Leben mit der Energiewende 3 - Selber machen" zu gucken. Der Bioenergiehof war auch Schauplatz des Films und so die Filmvorführung ein "Heimspiel". Die Zuschauer harrten auf den harten Holzbänken toll aus und hinterher gab es phänomenale Gespräche! Bioenergiehof-Besitzer Loelkes und seine Frau hatte diese tolle Filmvorführung organisiert. Vielen Dank dafür! Diese Menschen machen die Energiewende!!!


Filmvorführung am 10. Juni 2015 in München


Filmvorführung am 08. Juni 2015 in Konstanz


Premiere - Leben mit der Energiewende 3

Am Donnerstag, den 23. April 2015 hatte "Leben mit der Energiewende 3 - Selber machen" Premiere im Berliner ZOO-Palast. Mit dabei waren die "Stars" der Energiewende: Franz Alt, Hans-Josef Fell, Ulrich Jochimsen, Martin Richard Kristek und Wouter Klunder.  

Dreharbeiten - Leben mit der Energiewende 3

Auch für den dritten Film führte Felix Peschko die Kamera. Diesmal unterstützt von Martin Jörg mit der zweiten Kamera. Die Dreharbeiten begannen im Sommer 2014 und dauerten mit Pausen bis zum April 2015. Der Film wurde mit regenerativer Energie produziert. Dafür führten wir das System "CareIsland" mit. Eine Kombination von PV-Modul und Speicher.

Das Projekt "Leben mit der Energiewende" wird unterstützt  von  e3dc - dem Spezialisten für Unabhängigkeit.  Finanziert wird das Projekt weiterhin durch Lizenzeinnahmen aus den Filmproduktionen und durch Werbeeinnahmen im TV-Programm. Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren + Werbekunden  für die Unterstützung und das große Engagement!