ZEIGEN SIE DEN FILM

Frank Farenski und sein Team begleiten Filmvorführungen in der gesamten Bundesrepublik. Hunderttausende Zuschauer haben in Deutschland schon die beiden ersten Filme „Leben mit der Energiewende - Der Film“, „Leben mit der Energiewende 2 - 100 % regenerativ und "Leben mit der Energiewende 3.1“ gesehen.

 

Wir unterstützen Sie bei den Filmvorführungen, statten Sie kostenlos mit Plakaten und Flyern aus, stellen den Film unentgeltlich zur Verfügung. Uns geht es darum, dass möglichst viele Menschen die Möglichkeit bekommen, den Film kostenfrei zu sehen.

 

Die Zuschauer/innen erhalten nach der Filmvorführung kostenlos die sog. "Shownotes". Dort finden sich Web- und Kontaktadressen um den Film noch einmal nachrecherchieren und später handeln zu können. Eine gut vorbereitete Filmvorführung hat viele Zuschauer und spricht die "freilaufenden Bürger/innen" hervorragend an. In unserer Galerie können Sie Bilder von aktuellen Filmvorführungen und die Zuschauerresonanz sehen.


DAS MEDIENANGEBOT

Bauen mit der Energiewende

87 Minuten, Sprache: deutsch

 

Leben mit der Energiewende 3.2 - Business

90 Minuten, Sprache: deutsch

 

Leben mit der Energiewende 3.1 - Selber machen

108 Minuten, Sprache: deutsch

 

Leben mit der Energiewende 2.2 - 100 % regenerativ

95:36 Minuten, Sprache: deutsch

 

Leben mit der Energiewende - Der Film

90 Minuten, Sprache: deutsch

 

Leben mit der Energiewende - Schulversion

60 Minuten, Sprache: deutsch 

geeignet für Schüler/innen ab der 5. Klasse bzw. ab 10 Jahren.



SHOWNOTES

Am Ende der Filmvorführung erhalten die Zuschauer/innen die sog. "Shownotes". Darin enthalten sind viele Web- und Kontaktadressen. Man kann also die Inhalte des Films Zuhause gut nachbereiten.



FORMULAR + KONTAKT

Für die Organisation der Filmvorführungen ist Lisa Zimmer zuständig. Sie erreichen Lisa unter folgender E-Mail-Adresse:

 

zimmer@newslab.de

 

Gerne steht Ihnen Lisa auch telefonisch zur Verfügung: 

 

0152 - 53 960 183

Wenn Sie keine Fragen dazu haben, können Sie auch direkt unser Online-Formular ausfüllen. Lisa wird dann die Vorbereitung der Filmvorführung sofort starten!

Hier können Sie Ihr Interesse an einer Filmvorführung direkt Lisa Zimmer mitteilen. Lisa wird sich dann bei Ihnen melden!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



WIR UNTERSTÜTZEN DIE ORGANISATION + FILMVORFÜHRUNG

BLURAY+DVD ZUR PROJEKTION

Der Versand erfolgt frei, Kosten für die Vorführung entstehen nicht. Auch keine GEMA-Kosten, da unsere Musik im Film von uns komponiert und daher GEMA-frei ist. Eine entsprechende Meldung haben wir schon abgegeben. 


FILMPLAKATE

Filmplakate liegen im Format DIN A3 und DIN A1. 

Pro Vorführung werden: 

 

DIN A1: 5 Stück 

DIN A3: 20 Stück verschickt. 

 

Sollten Sie mehr benötigen einfach vorab melden. 

 


TRADITIONELLE FLYER

Die traditionellen Flyer versuchen die Bürger inhaltlich mit Fragen für den Film zu interessieren. Die Logos der Veranstalter werden in den Druck integriert.


EINTRITTSKARTEN ALS FLYER

Auf Wunsch gibt es auch die Flyer als Eintrittskarte. Die verteilte Eintrittskarte reizt zum Besuch der Veranstaltung, da diese zum kostenlosen Eintritt berechtigt. Die Idee dafür kam von der KAB - Katholische Arbeiterbewegung, welche ihre Filmvorführungen von "Leben mit der Energiewende" grundsätzlich so bewirbt.


BEGLEITUNG FILMVORFÜHRUNG

PRESSEARBEIT

Filmemacher Frank Farenski kommt nach Absprache gerne zur Aufführung bei Ihrer Veranstaltung dazu und stellt dem Publikum persönlich seine Produktion vor. Falls Frank keine Zeit hat oder stattdessen kann auch Thomas Link (links im Bild) Filmvorführungen begleiten. Neben seiner Tätigkeit als Bürgermeister von Rehborn ist Thomas im Team engagiert und moderiert auch Sendungen von „Leben mit der Energiewende TV“. Für die persönliche Präsenz entstehen keine Kosten. Auch die Reise- und Hotelkosten übernehmen wir selber. 



Tipps für die Veranstaltungsorganisation

Es hat sich gezeigt, dass die Verteilung der Flyer sehr wirkungsvoll ist. Nur kommt es darauf an, wo die Flyer verteilt werden. Wir empfehlen die Auslegung an folgenden Orten:

 

Kino (am Veranstaltungsort)

Bibliotheken

Öko-Supermärkte

Fahrradläden

Schuster

Bäckereien (rund um den Veranstaltungsort)

Hochschulen und Universitäten

Volkshochschulen

 

In der Regel lohnt es sich auch, wenn in der Tagespresse ein kleiner Hinweis für die Veranstaltung zu finden ist. In Orten und Städten von kleinerer Größe empfiehlt sich manchmal sogar eine kleine Anzeige, in Ballungsräumen bringen Anzeigen dagegen überhaupt nichts. 

Das Projekt "Leben mit der Energiewende" wird unterstützt  von  e3dc - dem Spezialisten für Unabhängigkeit.  Finanziert wird das Projekt weiterhin durch Lizenzeinnahmen aus den Filmproduktionen und durch Werbeeinnahmen im TV-Programm. Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren + Werbekunden  für die Unterstützung und das große Engagement!